Lesung im Grünen Büro mit MdL Paul Knoblach

Haßfurt, 08.09.2021

Der Landtagsabgeordnete Paul Knoblach las im Grünen Büro aus dem Buchklassiker „Grenzen des Wachstums“.
Nach der Begrüßung durch das KV-Vorstandsmitglied Roland Baumann berichtete der Politprofi aus dem Kreis Schweinfurt von den Anfängen seines ökologischen Engagements und der Rolle, die das – inzwischen beinahe 50 Jahre alte – „Standardwerk der Umweltbewegung“ dabei gespielt hat.

Im Laufe des unterhaltsamen Abends zitierte und kommentierte der leidenschaftliche Nebenerwerbs-Öko-Landwirt wesentliche Passagen des Textes und begeisterte zwischenzeitlich immer wieder mit souverän vorgetragenen Anekdoten aus seiner langen politischen Laufbahn.

Schließlich resümierte der Fachmann für Weinbau und Sonderkulturen vor vielen interessierten Besuchern seiner Lesung: „Seit fast 50 Jahren wissen wir, dass die Menschheit vor gewaltigen Herausforderungen steht und was zu tun ist, um unsere Lebensgrundlagen zu bewahren beziehungsweise drohende Katastrophen zu vermeiden. Wir müssen endlich konsequent an der Bewältigung dieser Aufgaben arbeiten.“ Dabei kritisierte er die – seiner Meinung nach verharmlosenden – „Klimaschutz, aber…“-Slogans der Regierungskoalition heftig!

Die anschließende Fragerunde entwickelte sich schnell zu einer spannenden Diskussion, die sich zum Teil intensiv mit den Chancen und Risiken der dringend notwendigen Wende in der europäischen Agrarpolitik beschäftigte.
Mit großem Applaus und einem Fläschchen Bio-Wein aus der Region bedankten sich die Haßfurt Grünen und ihre Besucher bei dem sympathischen Politiker für den unterhaltsamen Abend!

Text: MK

 

Verwandte Artikel